Wediul-Logo
 36  Klostermühle Ulm-Söflingen  GoogleMaps    Bilder Klostermühle Ulm-Söflingen  Klostermühle an der Blau in Ulm-Söflingen Downloads:

N
M 1:160

LED

326 Einzelteile | ED 17.o5.21
neu bisher über 600 Downloads

Schwierigkeit: Schwierigkeit  (Mühlrad-Konstruktion, viele kleine Details)
Maße ca. 28 cm x 19,5 cm x 11 cm (b/t/h), für LED-Beleuchtung
12 Seiten DIN A4 empfohlen in 160 g/m²

Modellbogen 24MB

Anleitung

Hinweis
© Eine Weiterveröffentlichung meiner Modellbögen ist nicht zulässig ...
Infos zum Original und zum Modell:
Originalinfos
Die Klostermühle im Ulmer Stadtteil Söflingen wurde 1463 erstmals erwähnt, 1532 und 1567 mit Anbauten erweitert und 1680 erneuert und umgebaut. Im Besitz der Stadt Ulm ist sie seit 1987. Der Mühlbetrieb wurde 1989 eingestellt und das Gebäude wurde dann saniert. Das Ulmer Jugendmusikwerk (Außenstelle der Musikschule) hat dort seinen Sitz. Im Dachgeschoss befindet sich das das "Museum Söflingen in der Klostermühle". Dargestellt sind dort die Anfänge der Siedlung bis zur Gegenwart, die Geschichte des Clarissenklosters, das Söflinger Vereinsleben, das dortige Handwerk und wichtige ehemalige Firmen. Darüber hinaus finden immer wieder Wechselausstellungen statt.
Der Klosterhof in Söflingen entstand, als das Klarissenkloster 1258 nach Söflingen verlegt wurde. Das eigentliche Klostergebäude wurde 1818 im Zuge der Säkularisation abgerissen. Das alte Pfarrhaus, die Klosterkirche und das ehmalige Bräuhaus stehen heute noch, der Klosterhof ist heute Parkplatz, wöchentlicher Marktplatz und zum Feiern.

Modellinfos
Dieses Modell lässt sich in verschiedenen Schwierigkeitsstufen bauen, vom einfachen Modell bis hin zum Profimodell mit LED-Beleuchtung und detaillreichem Mühlrad. Die Wasseroberfläche kann mit Modellwasser gesupert werden, ein Baum, Gebüsch und Personen beleben dieses Modell zusätzlich.

Informations-Links:
  Weblink Website des Museums in der Klostermühle
  Weblink Ulm-Touristik zum Klosterhof Söflingen
  Weblink Klostermühle bei der Website Mühlenstraße Oberschwaben

Bilder zum Kartonmodell: